News

Kulturelle Jugendbildung bewegt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Sie macht Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen zu spannenden Lernorten und fördert die Kreativität der jungen Menschen. Wie das gelingt zeigen wir Ihnen mit aktuellen Newsmeldungen aus allen Bereichen der LKJ.

Save the date and Call for participation! "mitgestalten - Die Zukunft der kulturellen Bildung"

Am 21. Oktober 2020 von 13.00 - 17.45 Uhr veranstalten wir den digitalen Fachtag "mitgestalten - Die Zukunft der kulturellen Bildung". Bisher geplant ist der Input einer Zukunftsforscherin und Workshops zu den Themen:

  • Computerspiele und ihre Potenziale für die kulturelle Bildung
  • Umgang mit Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Projekten der kulturellen Jugendbildung
  • Performance und Raumerfahrung im digitalen Seminarraum
  • Making und Upcycling
  • Diskussionsforum: Wie geht es weiter mit der kulturellen Bildung mit/nach Corona?

Außerdem öffnen wir den Fachtag für Ihre Themen und schaffen die Möglichkeit für 2-3 weitere Workshopslots, die Sie gestalten, moderieren und durchführen können. Dazu freuen wir uns über Ihren Input (Formular hier ausfüllen) bis 20. September 2020.

Save the date! 40 Jahre LKJ

2020 besteht die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg seit 40 Jahren. Leider müssen die für den 21. Oktober 2020 geplanten Feierlichkeiten mit Workshops, Podiumsdiskussion und einer Party in Stuttgart wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Wir planen jetzt für Oktober 2021 und feiern dann 40+1!

Kulturelle Jugendbildung im Corona-Krisenmodus

Die aktuelle Stellungnahme der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg stellt das Potential der kulturellen Bildung im Umgang mit Verunsicherung und Unsicherheit für Kinder und Jugendliche heraus, um einen kreativen und positiven Blick für die unvorhersehbare Zukunft zu entwickeln.

Die LKJ fordert von der Politik, dass in der aktuellen Öffnungsdebatte auch die kulturelle Bildung mit ihren Institutionen und Vereinen aktiv mitgedacht wird. In den kommunalen und regionalen Bildungslandschaften müssen Akteur*innen miteinbezogen werden, um auch in Zeiten von Corona kulturelle Bildungsangebote zu ermöglichen. Die ausführliche Stellungnahme hier.

#staycreativ

Mit YourTube die bekannte Videoplattform verstehen

Coole Tanzmoves, erfolgreiche Fußballtricks oder Lieblingscomputerspiele – bei „YourTube“ produzieren Schüler*innen Erklärvideos (Tutorials) zu Themen, für die sie sich selbst begeistern und die sie mit anderen Jugendlichen teilen möchten. Begleitet von Medienprofs reflektieren sie auch ihre eigene Mediennutzung und -rezeption. Beispielsweise werfen sie einen Blick darauf, wie YouTube funktioniert, was Werbung ist und wie sie ihre Persönlichkeitsrechte schützen können. 

Schulen können sich bewerben. Das Projekt wird von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) gefördert und ist für Schulen kostenfrei.

Weitere Informationen zum Projekt und Ablauf hier

Teilnehmenden der YouthCon halten Poolnudeln hoch

Das war die YouthCon'20

Die YouthCon’20 hat (trotz Corona) im Juli stattgefunden. Das YouthCon-Team ist mega happy darüber! Es waren zwei intensive und austauschreiche Tage mit 28 tollen, engagierten jungen Menschen aus ganz Baden-Württemberg.

Auch 2021 wird es eine YouthCon geben. Wenn du keine Informationen zur YouthCon’21 verpassen willst dann melde dich beim YouthCon-Team unter youthcon@kinder-kugendbeteiligung-bw.de und lass dich auf die Interessent*innen-Liste setzen.

Die Poolnudeln haben wir übrigens als Abstandhalter für Gruppenarbeiten verwendet….

Die YouthCon ist eine kostenlose Konferenz, ein Festival für junge Menschen, die sich für eine Sache einsetzen. Die YouthCon will sie darin bestärken, sich weiter für ihr Umfeld und die Gesellschaft einzusetzen und diese mitgestalten. Nach dem erfolgreichen Start im September 2019 ging es im Juli in die zweite Runde.

Weitere Infos hier

Kultur macht stark! - Online-Info-Veranstaltung

Die Beratungsstelle „Kultur macht stark“ informiert, wie das Programm funktioniert, welche Fördermöglichkeiten und Maßnahmen es gibt und wie ein Bündnis aus Akteur*innen aus den Bereichen Kultur, Soziales und Bildung gestaltet werden kann. Wie können kulturelle Bildungsprojekte mit Kindern und Jugendlichen trotz Abstands- und Hygieneregeln umgesetzt werden?

Weitere Infos und Anmeldung hier

Rückblick: Qualifizierung zum "KulturStarter - Schülermentoren Kulturelle Jugendbildung" 2019/20

In viertägigen Seminaren setzten sich 160 Schülerinnen und Schüler*innen zwischen 14 und 18 Jahren im Schuljahr 2019/20 aus ganz Baden-Württemberg in Stuttgart, Heidelberg und Freiburg aktiv mit der regionalen Kunst- und Kulturlandschaft auseinander. Es entstanden spannende Projekte wie beispielsweise eine Kulturrallye, ein interaktives Theaterstück, kreative Pauseninterventionen, ein Escape Room für Kultur und viele weitere Ideen, die nun in den jeweiligen Schulen fortgesetzt werden.

KulturStarter – Schülermentoren Kulturelle Jugendbildung ist ein Programm der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg, und wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. Die Seminarteilnahme ist für die Schüler*innen kostenlos.

Weitere Infos und Qualifizierung finden sich auf der Website und die Rückblicke auf dem LKJ-Blog.

Jugendliche zeichnen im Atelier

Hör- und Sehstücke

Filme zum Thema Hörschädigung  

Schüler*innen der siebten Klasse der Nürtinger Johannes-Wagner-Schule hatten im Rahmen des inklusiven Medienprojekts „Hör- und Sehstücke“ an vier Projekttagen an ihrer Schule die Möglichkeit, eigene Real- und Trickfilme zum Thema Hörschädigung zu erstellen.

Hier geht es zum Kurzbericht über das Projekt.

Mehr erfahren über das Projekt "Hör- und Sehstücke".

Das könnte Sie auch interessieren:

Kultur in Schulen verankern

Kulturagenten

Lust auf ein FSJ Kultur?

FSJ Kultur

Was ist die LKJ genau?

LKJ

Selbst kreativ werden

Schule, Kultur & Medien