Radio im Klassenzimmer

Drei Jugendliche lachen in die Kamera und halten Mikrofone und iPads in die Luft

Radiopremiere in Mannheim. Ende Juni nahm eine gemischte Gruppe von Schüler*innen der Realschule Feudenheim und des SBBZ Eugen Netter Schule an dem Workshop „Radio im Klassenzimmer“ teil. Zwei Tage lang beschäftigten sie sich mit Radio und allem was dazu gehört.

Schon am ersten Tag startete die Gruppe mit der theoretischen Vorarbeit durch. Die Jugendlichen beschäftigten sich mit den Fragen, welche verschiedenen Beitragsformen es gibt , was genau ein O-Ton ist und was die Aufgaben der Moderation sind.

Im Anschluss fand eine Redaktionssitzung statt. Die Jugendlichen diskutierten und sammelten interessante Themen für ihre Beiträge. Hierbei kamen ganz unterschiedliche Ideen heraus: 80er vs. 90er, Pay-to-win in Computerspielen oder die Radioarbeit backstage sind nur ein paar der gesammelten Themen.

Nachdem sich die Jugendlichen auf ein Thema geeinigt hatten, zu dem sie einen Beitrag produzieren wollten, ging es an die Planung. In Gruppenarbeit strukturierten sie ihre Ideen und planten Interviews, Umfragen und Recherche. Nach einem Input der beiden Medienreferenten über die Aufnahmegeräte und „Do‘s und Dont‘s“ beim Audiorecording starteten die Schüler*innen ihre Aufnahmen. Bereits am ersten Tag waren erste Umfragen und Interviews im Kasten.

Zwei Jugendliche arbeiten mit Mikrofonen und Kopfhörern

Am zweiten Tag arbeiteten alle individuell und produktiv an ihren Beiträgen. Sie schrieben Moderationstexte, sprachen diese ein und machten die letzten notwendigen Aufnahmen. Danach ging es an den Schnitt: Mit Unterstützung der Medienreferenten lernten die Jugendlichen, wie man mit dem Programm Audacity die Radiobeiträge schneiden konnte und so gelang es allen Gruppen ihre Projekte fertig zu stellen. Eine Schülerin entwarf sogar passende Werbeplakate mit dem Sendetermin der Beiträge bei bigFM und rundete so das Radioprojekt kreativ ab.

In den zwei Tagen sind tolle Beiträge mit interessanten Themen entstanden und wir hoffen in Zukunft noch mehr Schüler*innenradio aus Mannheim zu hören!

1. Pay-to-win-Spiele

Bezahlen um zu gewinnen – dieses Prinzip ist längst Gang und Gebe in der Gaming-Welt. Nicht nur die investierte Zeit in ein Spiel kann durch den Einsatz von Geld verringert werden, oft können Spiele ohne diese „Zuschüsse“ gar nicht komplett durchgespielt werden. Dabei bedienen sich nicht nur kleine Handy-App-Games dieses Prinzips, sondern mittlerweile sogar Vollpreis-Titel wie FIFA.

2. 80er vs. 90er

„Die 80er waren schräg, poppig und politisch – das Jahrzehnt der unmöglichen Mode.“ Dieser Beitrag verhandelt die Vorzüge des jeweiligen Jahrzehnts, dabei geht es vorwiegend um die Musik beider Jahrzehnte sowie um persönliche Geschmäcker und Vorlieben.

3. Radioarbeit backstage

Dieser „Meta-Beitrag“ handelt behind-the-scenes vom Radioprojekt an der Realschule Feudenheim. Sämtliche Teilnehmer*innen kommen hier zu Wort und so erhalten wir einmalige Eindrücke in das Projekt „Radio im Klassenzimmer“.

4. Twitch

Viele von uns schauen Streams auf YouTube oder Twitch – andere auch nicht. Hier wird erklärt, was genau Twitch eigentlich ist und nach welchen Spielregeln diese Plattform funktioniert. Verschiedene Meinungen und Experten-Interviews klären uns darüber auf.

5. RPG (Role-playing games)

Dieser englischsprachige Beitrag, gibt uns einen kleinen Crash-Kurs in die Welt der PC-Rollenspiele. U.a. anhand von Klassikern wie „Diablo“ werden uns die Welten und Spielweisen dieser besonderen und beliebten Computerspiele nahegebracht.

6. Die Verabschiedung des Rektors nach 23 Jahren

Herr Köhler geht nach 23 Jahren als Schulleiter der Realschule Feudenheim in den wohlverdienten Ruhestand. Hier kommen viele Lehrer*innen und Schüler*innen zu Wort und schildern, wie sie sich seine Pension so vorstellen. Was wird er so unternehmen? Was wird er vermissen?