Von Standby auf Aktiv

Diesmal besuchten die Referent*innen unseres Projektes „Von Standby auf Aktiv – das andere Bewerbungstraining“ die Fritz-Boehle-Werkrealschule. Die Schule gehört zum Modellprojekt „Kulturschule 2020 Baden-Württemberg“ und hat schon seit vielen Jahren ein Kunst- und Kulturprofil, bei dem sie in allen Klassenstufen mit außerschulischen Partnern in den Bereichen, Tanz, Theater, Bildende Kunst und Musik zusammenarbeitet. Die Gruppe… weiterlesen »

Von Standby auf Aktiv

Als letzte Schule im Jahr 2018 besuchten die Referentinnen unseres Projektes „Von Standby auf Aktiv – das andere Bewerbungstraining“ die Otto-Klenert-Schule. Besonders an dieser Schule ist, dass sie als Verbundschule die beiden Bildungsgänge Real- und Werkrealschule unter einem Dach beherbergt. So bestand die Gruppe aus zehn Jugendlichen beider Schularten, die von Beginn an mit großer… weiterlesen »

Von Standby auf Aktiv

Mit Unterstützung der Jugendkulturarbeit der Caritas in Hechingen fand am 30. und 31. Juli 2018 das Projekt „Ankommen im Beruf“, das Schwesternprojekt von „Von Standby auf Aktiv“, statt. Die drei männlichen Teilnehmer kamen alle aus Syrien und waren im Alter von 16 bis 19 Jahren. Alle Teilnehmende waren im Schnitt seit ungefähr zwei Jahren in… weiterlesen »

Von Standby auf Aktiv

Vom 23.10 bis zum 25.10.2018 waren zwei Medienpädagog*innen der Landesvereinigung Kultureller Jugendbildung zum ersten Mal mit dem Projekt „Von Standby auf Aktiv- das andere Bewerbungstraining“ an der Ludwig-Uhland Gemeinschaftsschule in Wendlingen. Die Teilnehmer*innen haben alle bereits mindestens ein Berufspraktikum gemacht und jede*r hatte schon konkrete Vorstellungen von seinem zukünftigen Beruf beziehungsweise von der gewünschten Berufsrichtung…. weiterlesen »