Internationale Projekte

Bei dem internationalen Projekt „Documenting Innovation - Dokumentarfilm-Projekt in Stuttgart und Tansania" lernten und erprobten filminteressierte junge Menschen wie man einen erfolgreichen Dokumentarfilm dreht. Erfahrene Filmemacher aus Tansania und Deutschland unterstützten sie dabei.

Von der Idee zum Exposé, vom Interviewtraining bis zum Dreh, von der Produktionsplanung bis zum Schnitt, konnten sie sich ausprobieren und ihre eigenen Ideen im Bereich des Dokumentarfilms entwickeln und umsetzen.

Documenting Innovation - a weltwärts Bewegungen project

Filminteressierte junge Menschen drehten 2019 in Stuttgart und Tansania mit Unterstützung von professionellen Filmemachern einen eigenen Dokumentarfilm. Dabei setzten sie sich mit den UN-Nachhaltigkeitszielen auseinander.

Das Projekt

Dokumentarfilm ist eine Möglichkeit von der Welt zu erzählen. Interessante Menschen und Ereignisse können vorgestellt, die eigene Perspektive auf die Dinge kann dargestellt werden. Wie ist das Leben in Deutschland, in Baden-Württemberg? Wie ist das Leben in Tansania?

Inhaltlich sollten sich die Dokumentarfilme mit den UN-Nachhaltigkeitszielen auseinandersetzen. Insbesondere das Ziel Nummer 9 „Innovation, Industrie und Infrastruktur“ stand in dem Projekt im Mittelpunkt. Die Teilnehmenden konnten eine Person oder Organisation in ihrem Film porträtieren oder der Frage nachgehen, welche Entwicklungen und Innovationen wir in Deutschland und Tansania brauchen, um auch zukünftig in einer lebenswerten Welt zu leben.

Gearbeitet wurde in gemischten Teams aus Deutschland und Tansania. Aus Baden-Württemberg konnten acht junge Erwachsene teilnehmen. Das Projekt wurde von Engagement Global gefördert und fand in Kooperation mit Tanzania Youth Coalition statt.

Kontakt

Bild von Susanne Rehm

Susanne Rehm

Telefon+49 711 95 80 28 10

E-Mailrehm@lkjbw.de

Person mit Mikro in der Hand
Person steht im Tonstudio
Frau nimmt im Tonstudio auf
Zwei Personen bei der Videoaufnahme

Projektumfang:

  • 14-tägiger Filmworkshop mit professionellen Dokumentarfilmer*innen in Stuttgart inkl. Unterbringung und Verpflegung
  • 14-tägiger Filmworkshop mit professionellen Dokumentarfilmer*innen in Tansania inkl. Unterbringung und Verpflegung
  • Arbeit mit professionellem Filmequipment
  • Besuch der ältesten Fernsehanstalt in Tansania auf Sansibar

Referenten

Bild von Oliver Koll

Oliver Koll

Bild von Lenin Kazoba

Lenin Kazoba

Bild von Richard Magumba

Richard Magumba

Förderer

Das Programm "Documenting Innovation - Dokumentarfilm-Projekt in Stuttgart und Tansania" wurde gefördert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Rahmen von weltwärts.

Logo vom BMZ
Logo vom Engagement Global

Das könnte Sie auch interessieren:

Kultur in Schulen verankern

Kulturagenten

Lust auf ein FSJ Kultur?

FSJ Kultur

Was ist die LKJ genau?

LKJ

Unsere Neuigkeiten

Service