Infos für Jugendliche

Das Leben ist voller Herausforderungen - Hier ist eine davon! 

Im FSJ Kultur liegen 365 spannende Tage vor Dir. In Deiner Einsatzstelle schaust Du hinter die Kulissen und bist live dabei, wenn kulturelle Angebote geplant und realisiert werden. Du übernimmst Verantwortung für ein eigenes Projekt, kannst Dich persönlich und beruflich orientieren, praxisnah lernen und ausprobieren. Einsatzstellen sind u. a. Theater, Archive, Kunstschulen, Veranstaltungs- und Bildungseinrichtungen, Musikschulen, Verbände, Museen, Bibliotheken und Kulturbüros.

Jugendliche bei einem Kunstsprojekt

100% Kultur pur - Und Du bist mittendrin

Zu den praktischen Erfahrungen, die Du in Deiner Einsatzstelle sammelst, kommen noch 25 erlebnisreiche Bildungstage. Auf vier Seminaren triffst Du andere Jugendliche, die ihr FSJ Kultur ebenfalls in Baden-Württemberg absolvieren. Zusammen beschäftigt Ihr Euch mit kulturellen Themen, werdet kreativ und belegt verschiedene Workshops, die von Künstler*innen und Kulturpädagog*innen geleitet werden. So lernst Du noch mehr über die Kunst-, Kultur- und Medienszene und hast Zeit, Dich ausführlich mit dem zu beschäftigen, was dich bewegt. Hier triffst Du auf Gleichgesinnte, hast die Möglichkeit Dich zu entfalten, Ideen zu entwickeln, Dich auszutauschen und neue Leute kennen zu lernen.

Die Rahmenbedingungen

Das FSJ Kultur dauert 12 Monate und beginnt jedes Jahr am 1. September. Für den Zeitraum des FSJ Kultur bekommen alle Freiwilligen ein monatliches Taschengeld und einen FSJ Ausweis, der Vergünstigungen ermöglicht. Nach Abschluss erhalten Freiwillige ein Zertifikat und eine Bescheinigung.

  • monatliches Taschengeld von 360,00€, Anrecht auf Kindergeld
  • Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung (Sozialversicherung)
  • 25 Bildungstage
  • 26 Tage Jahresurlaub
  • Zertifikat über die erworbenen Fähigkeiten und über das eigenverantwortliche Projekt
  • evtl. Anrechnung des Jahres als Wartezeit für die Studienplatzvergabe und als Praktikum
  • Wochenarbeitszeit von max. 40 Stunden angepasst an die Arbeitszeiten der Einsatzstelle.

Weitere Informationen zum FSJ Kultur findest du in der Broschüre "Das A-Z des FSJ Kultur".

Bewerbung

Wenn Du zwischen 16 und 26 Jahre alt bist, kannst Du Dich für das FSJ Kultur bewerben. Der Bewerbungszeitraum ist jedes Jahr vom 1. Januar bis zum 31. März. Die Bewerbung kann nur online über ein zentrales Internetportal erfolgen. Dort können sich Bewerber*innen registrieren und ihre Daten eingeben.

In der nebenstehenden Linkbox findest Du unser Bewerbungsportal, weitere Tipps und Infos zum Bewerbungsverfahren und eine Karte unserer Einsatzstellen.

 

FSJ Kultur Einsatzstellen in Baden-Württemberg

Erfahrungen ehemaliger Freiwilliger

Ami, 20 Jahre

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

"Das Tolle am FSJ Kultur ist, dass man spannende Aufgaben übernehmen darf, die man sonst nie machen dürfte! Man wächst über sich hinaus und stellt am Ende fest, dass man viel mehr kann als man zunächst dachte." 

Bild von Ami
Bild von Martin

Martin, 19 Jahre

Musikschule Trossingen

"In der Musikschule herrschte immer ein tolles Arbeitsklima und ich wurde in allem, was ich anpackte, unterstützt. Ich hatte immer etwas zu tun und mir wurden viele Möglichkeiten geboten, um meine Fähigkeiten auszutesten.

Das FSJ Kultur war für mich ein großer Schritt ins Erwachsenenleben. Ich habe gelernt Verantwortung zu übernehmen, bin selbstständiger geworden und weiß jetzt was ich vom Leben erwarte. Das ist genau das, was ich gebraucht habe." 

Linda, 19 Jahre

Kunsthalle Mannheim

"Nirgendwo sonst bekommt man direkt nach der Schule so viele Chancen, so viel Verantwortung übertragen und lernt so viel über sich selbst wie im FSJ Kultur. Ich würde es sofort wieder machen."

Bild von Linda
Bild von Hannes

Hannes, 19 Jahre

Mediathek Kehl

"Meine Einsatzstelle bedeutet für mich tolle und nette Kollegen, Abwechslung und Spaß an der Arbeit. Das Besondere an der Mediathek ist die interessante Mischung aus selbstständiger Arbeit und Kundenkontakt.

Das FSJ bedeutet für mich einen Neubeginn nach der Schule, einen Einstieg in die Berufswelt und den Kontakt mit interessanten Menschen. Neben einer großen Portion Selbstbewusstsein hat mir das Jahr gezeigt, wie viel Spaß es macht, sich im Kulturbereich zu engagieren." 

Eigenverantwortliche Projekte

Projekte initiieren und realisieren - Verantwortung übernehmen

Im FSJ Kultur führen Freiwillige ein eigenverantwortliches Projekt durch. Dieses Qualitätsmerkmal ist Teil des Bildungskonzeptes und nutzt Freiwilligen und Einsatzstellen. Es bietet Chancen zu Verantwortungsübernahme und aktiver Mitgestaltung und ermöglicht etwas Neues auszuprobieren. Das eigenverantwortliche Projekt zählt damit zu den spannendsten Herausforderungen im FSJ Kultur.

Mädchen im Museum neben einer Krone
Schnitt/Blickwechsel!
Logo des Schnitt- und Blickwechsels

Malena Große organisierte am Jungen Ensemble Stuttgart (JES) einen viertägigen Theaterworkshop. Daran haben Jugendliche aus Stuttgart und Jugendliche aus einer Stuttgarter Flüchtlingsunterkunft teilgenommen. Der Workshop wurde von Malena, einem Filmemacher und einer Theaterpädagogin geleitet. Das Thema „Heimat“ wurde filmisch und darstellerisch bearbeitet. Am Abschlusstag erfolgte eine Präsentation im JES, welche gut besucht war. Malena übernahm dabei die komplette Organisation, akquirierte Fördermittel und die Workshopleitungen.

Jungen Ensemble Stuttgart Homepage

Phil You
Bild der Phil You Selfie Aktion

Rebecca Wick entwickelte „Phil You“, eine neue Marke, die bei der Südwestdeutschen Philharmonie direkt die Zielgruppe Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen soll. In Rebeccas Hand lag die erste Zielgruppenanalyse, Logo- und Claimentwicklung, der Aufbau eines Social-Media-Auftritts und die Konzeption möglicher Events, die in den kommenden Spielzeiten stattfinden sollen. Eines der ersten Ziele war es, eine Community entstehen zu lassen, die die Events von Phil You als Gelegenheit wahrnimmt, sich zu treffen und sich auszutauschen und gemeinsam klassische Musik zu entdecken.

Phil You bei Facebook.

Flüchtlingskinder lernen deutsch

Kira Meißner entwickelte an der Stadtbibliothek Göppingen ein Patenschaftsprojekt, das Flüchtlingen beim Erlernen der deutschen Sprache helfen soll. Einmal in der Woche kommen acht Kinder einer benachbarten Grundschule in die Stadtbibliothek Göppingen, um mit spielerischen Methoden die deutsche Sprache zu lernen. Kira hilft ihnen bei den Hausaufgaben, arbeitet mit den Kindern an einem Online-Sprachlernprogramm und spielt einfache Gesellschaftsspiele mit ihnen. Oft kommen auch andere junge Bibliotheksbesucher dazu und so werden die Kinder aus Syrien oder dem Iran spielerisch integriert und lernen dabei auch Deutsch.

Kulturfestival SNAG
Plakat Snag

Paul Abbrecht und Melina Kaiser, Freiwillige im Komma Jugend & Kultur und in der Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen am Neckar kuratierten gemeinsam das zweitägige Kulturfestival SNAG, das unter dem Titel „Mein Körper, der Fremde“ stattfand. Verschiedenste Arten von Musik, Performance- und bildender Kunst wurden dabei vereint. Neben Künstlerakquise und Organisation, wurde auch erfolgreich eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen. Bis hin zur Veranstaltungsdurchführung lag das Festival in den Händen der beiden Freiwilligen.

SNAG-Homepage

SNAG-Facebook-Auftritt

Das könnte Dich auch interessieren:

Selbst kreativ werden

Schule, Kultur & Medien

Kultur in Schulen verankern

Kulturagenten

Was ist die LKJ genau?

LKJ

Unsere Neuigkeiten

Service