Kreativ in digitalen Zeiten

Der Online-Unterricht stellt Schulen immer wieder vor große Herausforderungen aber er schafft auch Raum für neue kreative digitale Formate. Der neue Wettbewerb "Kreativ in digitalen Zeiten" der „Stiftung kulturelle Jugendarbeit“ des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg prämiert solche digitalen künstlerischen und kulturellen Projekte, die in Kooperation von Schulen mit außerschulischen Partner*innen im Schuljahr 2021/22 entstanden sind. Die LKJ Baden-Württemberg übernimmt die Umsetzung des Wettbewerbs in Abstimmung mit der Stiftung.

Der Wettbewerb

Die Projekte können aus allen künstlerischen Sparten kommen und sollen kooperativ und interaktiv angelegt sein. Die Kinder und Jugendlichen sollen eigenständig mit digitalen Tools kreativ geworden sein und ihre eigenen Ideen eingebracht haben.

Mögliche Projekte könnten sein: ein Blog, der von mehreren Schüler*innen gemeinsam geschrieben wurde, Videos, Podcasts oder Fotos, die gemeinsam online und digital erstellt wurden, digitale Veranstaltungen, wie gestreamte Poetry-Slams, Schulkonzerte oder Online Theater, digital erstellte Publikationen, Instagram-Stories oder Homepages, die von mehreren Schüler*innen gemeinsam mit außerschulischen Partner*innen gestaltet wurden.

Bei den Projekten sollte eine gesamte Klasse oder mindestens 5 Schüler*innen plus ein außerschulischer Partner eingebunden gewesen sein. Auch Projekte, die in der Betreuung entstanden sind, können eingereicht werden, sofern sie alle anderen Kriterien erfüllen.

Die außerschulischen Kooperationspartner sind idealerweise Künstler*innen oder kulturelle Organisationen/Institutionen. Bei digitalen Projekten können in diesem Jahr aber auch Medienpädagog*innen, Informatiker*innen, Programmierer*innen o.ä. als außerschulische Partner genannt werden. Die Projekte sollen im Schuljahr 2021/22 entstanden sein.

Die Teilnahme

Bei den Projekten können eine gesamte Klasse aller Schularten, AGs, Schulbetreuung oder mindestens 5 Schüler*innen plus ein außerschulischer Partner eingebunden sein. Prämiert werden Einreichungen aus den Klassenstufen 1-4, 5-8 und 9-13.

Zur Teilnahme senden Sie bitte den ausgefüllten Teilnahmebogen, zwei bis drei Fotos, ein Video oder ggf. einen Link zur Projektdokumentation bis 30. Juni 2022 an: Anja Fuhrmann, fuhrmann@spamVerhindern.de@lkjbw.de, Tel. 0711-95 80 28 16

Die Preise

In jeder der drei Klassenstufen wird ein Projekt-Preis von 1.500 Euro ausgelobt. Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis von 1.500 Euro für ein besonders kreatives Projekt, unabhängig von der Klassenstufe. Die Teilnehmenden des erst- und zweitplatzierten Projekts aus jeder der drei Klassenstufen werden zu kreativen Workshops bei der Preisverleihung eingeladen.

Wer einen Preis erhält, entscheidet die Jury. Die Preisverleihung ist im Herbst 2022 geplant. Sie findet entweder digital oder in Präsenz statt.

Förderer

Der Wettbewerb ist eine Initiative der Stiftung Kulturelle Jugendarbeit, des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Logo des Ministeriums für Kultur, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Logo Stiftung kulturelle Jugendarbeit

Das könnte Sie auch interessieren:

Kulturelle Bildungs- kooperationen

Qualifizierung

Lust auf ein FSJ Kultur?

FSJ Kultur

Was ist die LKJ genau?

LKJ

Selbst kreativ werden

Schule, Kultur & Medien