YourTube

Bei dem neuen Projekt „YourTube“ produzieren Jugendliche Erklärvideos (Tutorials) zu Themen, für die sie sich selbst begeistern: Tanzmoves, Fußballtricks oder Computerspiele. Sie präsentieren ihre eigenen Stärken, vermitteln ihr Wissen und schauen hinter die Kulissen von YouTube. 

Wie funktioniert der Video-Kanal? Wie erstellt man ein professionelles Erklärvideo? Wie kann man seine Persönlichkeitsrechte schützen? Wie verdienen YouTuber ihr Geld und wie kann man Werbung erkennen? Die Jugendlichen erwerben durch das Projekt Kompetenzen im Bereich der Medienproduktion und reflektieren ihre Medienrezeption.

 

 

 

Auf dem Tisch liegt ein Zettel mit dem Wort Idee
Junge sitzt am Tisch und schreibt
Zwei Mädchen filmen Papierschnipsel mit iPad ab
Vier Mädchen filmen ein Handy mit dem iPad ab.
Junge schneidet Video auf dem iPad

Das Projekt richtet sich an Schüler*innen ab der 6. Klasse aller Schularten in Baden-Württemberg. Teilnehmen können ganze Klassen oder AGs mit maximal 30 Kindern und Jugendlichen. Benötigt wird ein Klassenraum, möglichst mit Beamer und WLAN und eine Lehrkraft zur Aufsicht. Das Projekt wird von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg gefördert und ist für die Schulen kostenfrei.

Ablauf des Projekts

An vier Tagen kommen zwei LKJ Medienreferent*innen an die Schule und führen das Projekt durch. Am ersten Vormittag vermitteln sie die Grundlagen von YouTube und besprechen mit den Schüler*innen unterschiedliche Formate von Erklärvideos. Im Anschluss wählen die Jugendlichen in Kleingruppen Themen, zu denen sie ihre eigenen Videos drehen wollen. Auch die unterschiedlichen Rollen werden geklärt: Wer steht vor oder hinter der Kamera? Wer zeichnet lieber Grafiken oder ist für den Videoschnitt verantwortlich? Hier können neue Stärken entdeckt werden.

Die folgenden drei Drehtage sollten möglichst lange Tage sein, sodass die Jugendlichen ihr eigenes Storyboard entwickeln können und Zeit für den Dreh haben. Auch die Nachbearbeitung und der Schnitt der Videos stehen auf dem Plan. Die Medienprofis unterstützen die Jugendlichen dabei, geben wertvolle Tipps und Anregungen.

Die fertigen Videos werden auf den YouTube-Kanal der LKJ geladen. Selbstverständlich sind nur die Schüler*innen in den Videos zu sehen, bei denen das Einverständnis der Jugendlichen und Erziehungsberechtigten vorliegt.

Referenten

Adrian Wegerer

Ansprechpartnerin

Bild von Agnes Will

Agnes Will

Medienprojekte

Telefon+49 711 95 80 28 11

E-Mailwill@lkjbw.de

Förderer

Das Projekt wird von der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) gefördert. 

LFK Logo

Das könnte Sie auch interessieren:

Kultur in Schulen verankern

Kulturagenten

Lust auf ein FSJ Kultur?

FSJ Kultur

Was ist die LKJ genau?

LKJ

Unsere Neuigkeiten

Service